Selfmade Tschigulatta

Unserer Bergwelt kann keiner widerstehen

Was macht unseren Ort so unwiderstehlich: Ist es die Authentizität und Leidenschaft, die wir uns hier oben seit Jahrhunderten bewahrt haben? Oder die liebevolle, heimelige Atmosphäre, die einem schon beim Betreten des Berghuus entgegenkommt? Geschmackssache, dachten wir uns und haben in unserer hauseigenen Schokolade einfach beides vereint.

Schweizer Vollmilch trifft auf venezuelischen Kakao

Auch mit der Kombination aus feinsten venezuelischen Kakaobohnen und Schweizer Vollmilch bedienen wir uns dem Besten aus zwei Welten. Schliesslich sind es die Gegensätze, die einen Ferienort, einen Menschen oder eben eine Schokolade erst so richtig rund machen.

Die Geschmacksrichtungen

Unsere Tschigulatta kombiniert mit zwei exklusiven Sorten das Gefühl von Leidenschaft und Heimat in einer Packung.

Tschigulatta Clasificado 65%
Rassiges Kaffeearoma, fruchtige Noten von Pflaumen, Orangenblüten und Rosinen, sowie ein Hauch von Zimt betonen die Leidenschaft, die hinter der Herstellung dieser Schokolade steckt. Nicht umsonst wurde sie mit ihrer Rezeptur im Jahr 2014 zur besten Schokolade der Welt gekürt.

Tschigulatta Criolait 38%
Raffinierte Röstaromen durchsetzt mit Honig-, Vanille- und Karamellnoten verleihen dieser Sorte einen lieblichen, heimeligen Charakter. Die schonende, traditionelle Herstellungsweise lässt den Kakaogeschmack so richtig zur Geltung kommen. Wie ein Stück Heimat, das auf der Zunge zergeht.

Unsere Tschigulatta gibt es in drei verschiedenen Grössen: mit 8 Stk., 16 Stk. und 32 Stk.

Packung wählen & bestellen>

Über die Herstellung

Geschmacklich ist unsere Tschigulatta so richtig rund geworden. Optisch sollten ein paar Ecken und Kanten nicht fehlen. Alles, was eine Schokolade noch unwiderstehlicher oder besser gesagt: einzigartiger macht. Die gigantische Kulisse vor unserer Haustür bot uns die ideale Vorlage. Doch wie kreiert man ein Bergpanorama aus Schokolade? Auch unsere Starköche Jörg und Fadri waren ratlos.

Die Antwort fanden sie nur ein Dorf weiter, in Parsonz. Dem Geburtsort der Confiserie-Schweizermeisterin Jolanda Stgier. Von der heimischen Bauernhof-Backstube führte ihr steiler Karriere-Weg durch die Küche von Starkoch Andreas Caminada bis ins Weltmeister-Team der Chocolate Masters 2018. Die Expertin für Süsses hatte nicht nur die Fähigkeiten, sondern auch die Leidenschaft, die Berggipfel ihrer Heimat in feinster Schokolade für das Berghuus zu verewigen.